Hochwassereinsatz

Datum: 29. September 2021 um 16:54
Einsatzart: Andere 
Einsatzort: Dienten, St. Johann
Einsatzleiter: LM Benjamin Mayer
Mannschaftsstärke: 20
Fahrzeuge: KLF-A, MTF-A, RLF-A Tunnel
Weitere Kräfte: Feuerwehr Dienten am Hochkönig, Feuerwehr Rauris, Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zell am See, Freiwillige Feuerwehr LZ Embach, Land Salzburg, Notarzthubschrauber Martin 1, Österreichisches Rotes Kreuz, Wasserretung Pongau


Einsatzbericht:

Heute wurden wir um 17:43 Uhr von der LAWZ Salzburg mittels Sirenenalarm zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die L216 Höhe Feroli alarmiert. Unverzüglich rückten wir mit dem RLF-A, KLF-A und MTF-A zum Einsatz aus. Am Einsatzort eingetroffen, stellte der Einsatzleiter fest, dass ein Linienbus und ein PKW von einer Mure erfasst worden und in den Bach gestürzt sind. Kurz darauf konnte glücklicherweise festgestellt werden, dass keine Personen mehr in den Fahrzeugen sind. 2 Personen wurden vom Rettungshubschrauber Martin 1 mittels Tau geborgen. Eine weitere leichtverletzte Person wurde von unserem Feuerwehrarzt Dr. Landmann versorgt. Während der Rettungsaktion wurden wir erneut mittels Sirenenalarm um 18:42 Uhr zu einer Menschenrettung auf die B311 km 17,6 alarmiert. Unverzüglich rückte KLF-A von der Einsatzstelle ab und rückte zum Einsatz aus. Die Strecke wurde mehrmals abgefahren aber es konnte kein Einsatz gesichtet werden. Nach Rücksprache mit der LAWZ Salzburg konnte dieser Einsatz beendet werden. Noch während dem Einrücken ins Feuerwehrhaus wurde KLF-A von der LAWZ Salzburg zum KAT – Einsatz nach St. Johann gerufen. Um 01:00 Uhr konnten alle Einsätze abgewickelt werden und die Einsatzkräfte wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.